​Vor kurzem habe ich auf meiner Facebookseite https://www.facebook.com/andreasmaierpresenting/ eine kleine Serie von Tipps und Tricks veröffentlicht, die dem einen oder anderen hoffentlich zu einem besseren Vortrag verhelfen werden. Da das Thema anscheinend noch mehr Personen interessiert und manche vielleicht meine Facebookseite noch nicht abonniert haben (was Sie unbedingt nachholen sollten) habe ich hier noch mal alle Tipps aufgeführt.

​Tipp 1: Wenn Sie PowerPoint benutzen, streichen Sie alle Überschriften, Firmenlogos, Seitenzahlen und Fußzeilen von Ihren Folien. Zeigen Sie auf jeder Folie nur ein wichtiges Element und lassen Sie es wirken. Die Ablenkung wird viel geringer und die Erinnerung größer sein.

Tipp 2: Stellen Sie sich vor, Sie sprechen nicht zu einer großen, anonymen Gruppe, sondern zu einem guten Freund oder Kollegen. Dadurch wird Ihre Sprache viel direkter und persönlicher werden und genau das ist es, was eine gute Verbindung zu Ihrem Publikum entstehen lässt.

Tipp 3: Bevor Sie überhaupt eine Präsentation vorbereiten, stellen Sie sich diese Frage: Warum sollten sich die anderen überhaupt für dieses Thema interessieren? Arbeiten Sie die zentrale Botschaft und den klaren Nutzen für den Zuhörer heraus.

Tipp 4: Bauen Sie Spannung auf. Zeigen Sie einen Gegenstand vor, ohne ihn genauer zu erklären oder beginnen Sie mit einer Geschichte, die Sie nicht zu Ende erzählen. So will jeder wissen, was da noch kommt und wird aufmerksam auf die Auflösung warten.

Tipp 5: Insiderwitze haben das Problem, dass Sie meistens nicht wirklich lustig sind, da nur einige wenige sie verstehen. Andererseits schaffen sie so auch ein Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb dieser Gruppe. Wenn Sie also aus demselben Fachgebiet wie Ihre Zielgruppe kommen, können Sie mit einem kurzen, guten Insiderwitz eine sehr positive Atmosphäre aufbauen.

trickreich präsentieren

Tipp 6: Keiner Ihrer Zuhörer wird sich an alle Details und Fakten erinnern, die Sie während Ihrer Präsentation erwähnen. Konzentrieren Sie sich also besser darauf, ein paar wenige Punkte zu verdeutlichen. Die Zuhörer sollen vielmehr die Stimmung und die Atmosphäre des Vortrags und das zentrale Anliegen des Redners verinnerlichen.

Tipp 7: Schaffen Sie Raum zur Entspannung. Schon nach kurzer Zeit lässt die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer nach. Nutzen Sie diese Tatsache und präsentieren Sie etwas komplett anderes: Erzählen Sie einen Witz oder eine Anekdote, zeigen Sie ein Zauberkunststück, zeigen Sie einen kurzen Film oder spielen Sie ein Lied. Nachher werden Ihre Zuhörer viel konzentrierter zuhören.

Tipp 8: Wechseln Sie doch mal den Standort, wenn Sie verschiedene Aspekte Ihres Themas ansprechen oder gehen Sie durch das Publikum und sprechen Sie einzelne Zuhörer direkt an. Das erschafft eine ganz neue Dynamik und Abwechslung.

Tipp 9: Manche mögen Zahlen, andere Bilder und wieder andere Geschichten. Überlegen Sie, was für Ihre Zielgruppe am besten passt und richten Sie sich darauf aus. Es lohnt sich auch, eine These mehrmals mit verschiedenen Mitteln zu wiederholen, aber übertreiben Sie es nicht.

Tipp 10: Beenden Sie Ihre Präsentation mit einer klaren Handlungsaufforderung an Ihre Zuhörer. Sollen diese Ihr Produkt kaufen, einen Beratungstermin vereinbaren oder das Budget erhöhen? Formulieren Sie eine konkrete Aufforderung an Ihre Zuhörer und richten Sie Ihre gesamte Präsentation darauf aus.

​Kostenloses eBook: 10 Tipps für bessere Präsentationen

Holen Sie sich die Anleitung mit 10 Tipps für bessere Präsentationen

+ zusätzliche Videos zur Verdeutlichung

+ ergänzende Literaturempfehlungen

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse hier unten ein, und Sie bekommen umgehend die Anleitung. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

besser-praesentieren
https://www.facebook.com/andreasmaierpresenting/
Kategorien: Allgemein